Mittwoch, 13. Juli 2005

...der Weg zum Hermann - Etappe Malle05

Ich habe mich entschieden und werde aus dem Probemonat kein festes Abo machen...

Seit ich ins Fitnesscenter gehe stagniert mein Gewicht, ich habe keine Zeit mehr zum Laufen und komme noch gestresster ins Büro als sonst. Das morgendliche Training mit dem steten Blick auf die Uhr um den Zug zu erreichen entspannt einen nicht wirklich. Da war selbst das Am-See-Laufen entspannter, wenn auch (um im Ingenieur-Deutsch zureden) die Rüstzeiten sehr hoch sind. Am effektivsten wäre wohl regelmäßiges morgendliches Laufen nah an der Wohnung (sprich ohne 30-40min Aufwand für Fahrt zum See und zurück) und ab und zu Abends längere Einheiten am See, Teuto oder ähnlichem...

Für den potentiellen Jahresbeitrag, kann ich mir auch meine Traum-Polar-Uhr kaufen! (Ist natürlich nur ein Gedankenmodell, da mir Polar wohl nicht die Möglichkeit gibt, die in 59€ Raten über das Jahr abzubezahlen?)

Stats:

Gewicht: 112,3 kg
Tendenz: o

Alles zur ersten Etappe: Malle05
Gesamtprojektverlauf: ...der Weg zum Hermann

Trackback URL:
http://blogmeister.twoday.net/stories/833218/modTrackback


typekey:minbo - 13. Jul, 08:27

Eine gute Entscheidung

Ich halte nichts von Fitnesscentern. Außerderm ist es wirklich besser direkt von der Wohnung aus zu laufen? Habe ich das nicht mal geschrieben? Zumindest gesagt muss ich es haben.

Threa wollte auch immer von Riemke nach Stiepel zum Kemnader Stausee fahren und lief eine Runde. Damit war der Aufwand 20 min Fahrt hin 20 zurück 80 min laufen für eine Runde Ausruhen 10 min viel zu Aufwendig.

Ich habe sie überzeugen können von zuhause aus zu laufen. 30 min. sind völlig ausreichend dafür und benötigt nur, dass sie zur Haustür hinausgeht. Somit ist sie wieder schneller am Kochtopf zuhause und wir können gemeinsam Kochen oder etwas unternehmen ohne, dass der halbe Tag drauf geht für den Sport.

Es ist nicht der Sinn der sportlichen Aktivität als Hobbysportler darauf alle Zeit zu verwenden. Nebenbei nochmal, das Training ist wesentlich effektiver, wenn der Körper sich Zeit hat danach zu erholen. Und erholsam ist es nicht, wenn du ständig auf die Uhr schaust. Schon beim Trainieren.



Suche

 

Aktuelle Beiträge

Hat ein bisschen was...
Hat ein bisschen was von Fischers Fritze. Aber ich...
girico - 16. Nov, 16:30
Bob zieht um...
Lycos hat die neuen Jubii-Blogs mit Moodometer gelauncht...
Bob-der-Blogmeister - 25. Sep, 13:06
Hot Coffee in GTA - das...
Dank an Sachsenpaule, der mich auf das Video aufmerksam...
Bob-der-Blogmeister - 14. Jul, 16:32
Link geht...
wow, danke. OK, es it wirklich kein XXX Stoff auch...
Bob-der-Blogmeister - 14. Jul, 16:19
Kein Hartes Zeug
Pixelgepoppe. Sie ist nackt und hat kantige Busen,...
Sachsenpaule - 14. Jul, 12:04

Medien Konsum


Frank Goosen
Pokorny lacht


Kevin James, Leah Remini
King Of Queens Staffel 1


Jostein Gaarder, Gabriele Haefs
Sofies Welt



Dietrich Schwanitz
Bildung

Archiv

Juli 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
11
12
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.
eXTReMe Tracker